Zeitmanagment

Zeitmanagment

100farbspiele_wolle

Ich verbringe zuviel Zeit im virtuellen Raum und kriege nichts fertig. Also bin ich wieder einmal entsetzlich genervt. Also erst einmal wieder Facebook Abstinenz. Also nicht ganz. Die Edition Narrenflug ist weiterhin auf Facebook aktiv, nur eben ich privat fürs erste nicht. Ich weiß, dass habe ich schon öfters gesagt, hege aber die Hoffnung, dass ich es diesmal durchhalte.

Die letzten Tage waren sehr erhellend. Durch Viktors Krankheit bin ich morgens mit dem Hund gegangen und habe mich danach erst einmal um meine Tageskarten und meinen Kaffee gekümmert und siehe da, es ging mir mit dem ausgeschalteten Rechner doch recht gut. Doch kaum lief das Teil, hing ich wieder bei Facebook und konnte mich nicht lösen. Überhaupt werde ich meine online Zeiten drastisch reduzieren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die letzten Tage hatte ich immer wieder das Gefühl, dass mir die Zeit davon läuft. Alles geht so schnell und ich komme da nicht mehr mit. Also zurücktreten, durchatmen und verändern, was so nicht mehr geht.
 

2 Gedanken zu „Zeitmanagment

  1. Am Arbeitsrechner müsste ich mich immer erst einloggen. Ich will das so. Dazu bin ich zu faul und deshalb klappt es mit dem Arbeiten. 🙂 Ich habe mich aber auch zurückgenommen, stürze nicht mehr durch’s Netz und lese alles, was mir vor die Nase kommt. Und ich „besuche“ nur noch die, die mir wichtig sind oder die auch im realen Leben Freunde sind oder sein (werden) könnten.
    Ich habe mir übrigens gerade einen Tee gebrüht. Der heißt „Friesen-Oma“. Willst du einen? Wir arbeiten danach weiter wie die Bienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.