Zartbitter ist das Glück von Anne Østby

zartbitter ist das Glück

Vor 40 Jahren waren sie Freundinnen, beste Freundinnen, dann trennten sich ihre Wege und  berührten sich nur so dann und wann. Sina, Maya, Ingrid, Lisbeth und Kat, fünf Freundinnen, von denen vier immer ein wenig neidisch auf Kat war, die gleich nach der Schule mit Niklas auf Weltreise ging und sich dort engagierte, wo Hilfe gebraucht wurde. Das Letzte was die vier in Norwegen Verbliebenen hörten war, dass Niklas und Kat eine Kakaoplantage auf Fidschi betrieben und dann, dass Niklas gestorben war. Die vier sind sehr überrascht, als eines Tages jede einen Brief von Kat erhält, die sie einlädt, bei ihr auf Fidschi zu leben und eine Schokoladenproduktion zu gründen. Sina, Maya, Lisbeth und Ingrid folgen dem Ruf, denn jede von ihnen möchte aus unterschiedlichen Gründen raus aus dem alten Leben.

Was auf den ersten Blick wie ein „Wir Frauen können auch Freundschaft Buch“ aussieht, ist viel viel mehr. Erst einmal sind da die Charaktere der Freundinnen, die sich über die letzten 40 Jahre hinweg unterschiedlich entwickelt haben, dann ist da das Aufeinandertreffen zweier Kulturen. Die Autorin löst gerade letzteres wunderbar, in dem sie uns den Gebeten von Ateca, Kats Haushälterin, lauschen lässt, die sich große Sorgen um ihre Damen macht, die ja einiges an Gepäck mit sich bringen.

Anne Østby versucht nicht den Leser*innen eine Südseeidylle zu verkaufen,  sie spricht auch die Schlangen im Paradies an. Sie zeigt auch sehr deutlich, dass Freundschaft nicht immerwährende Idylle ist, sondern stellt oft genug die Frage, ist das Band stabil genug, um Probleme, Krankheit, Geldnot und Animositäten unter einander auszuhalten? Die Autorin beherrscht es mit eine facettenreiche Geschichte leicht und interessant zu erzählen. Ein wundervolles Buch und ganz sicher ein Lesehighlight in diesem Sommer.

Zartbitter ist das Glück von Anne Østby

Übersetzung aus dem Norwegischen von Gabriele Haefs

Verlag Wunderraum

ISBN 978-3-336-54791-3 Preis: 22,00 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.