Verwirrung Entwirrung

wirrwarr

Ich hing in meiner Geschichte fest und weil ich nicht weiter kam, habe ich mir die Strickversuche der letzten Woche (das Projekt Socken von der Spitze her zu stricken, hat ja nicht gleich geklappt) vorgenommen und begonnen sie aufzuräppeln Und siehe da, so nach und nach löste sich nicht nur das Fadengewirr, sondern ich fand auch meinen Faden in der Geschichte wieder. So konnte ich noch ein wenig schreiben, bevor es zum Treffen mit lieben Freunden ging. Leider hatte die Eisdiele nicht offen, also ging es ins Stattcafé. Immer wieder nett da und Flammkuchen ist eben auch lecker.

Jetzt werde ich noch ein wenig Stricken und dann früh zu Bett. Morgen kommt das Holz und das bedeutet eine Menge Arbeit.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.