Unter der Oberfläche brodelts

blaueblumen

Gestern schrieb ich ja, dass ich relativ gelassen bin und mich mit dem was kommen könnte auseinandersetze. Stimmt auch, aber es brodelt unter der Oberfläche und die Quittung kommt nachts in Form von merkwürdigen Träumen. Nicht die üblichen Alpträume aus denen ich schreiend aufwache und die mit meiner Vergangenheit zu tun haben, sondern die, die einfach sehr lebhaft und sehr symbolisch sind. Die anderen, also die mit schreiend aufwachen, habe ich in letzter Zeit wenig, was ich sehr begrüße.

rebirth

Ich ziehe mir immer noch morgens eine Karte und meditiere mit ihr. Diese hier mag ich besonders.

Ansonsten bin ich nach wie vor mit dem Thema Müllvermeidung beschäftigt. Heute habe ich das zweite Mal Hafermilch a la Jerk gemacht. Danke noch mal für den Tipp. Klappt gut und geht schnell. Das nächste Projekt sind Hundeleckerlie. Da werde ich mich gleich mal schlau machen.

Habt es schön und genießt die Sonne. Mir ist es schon wieder zu warm. Es ist ein Kreuz.

5 Gedanken zu „Unter der Oberfläche brodelts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.