Rosie und die Suffragetten von Katharina Müller

Rosie und die Sufragetten

Rosie und die Suffragetten

Historischer Roman

Katharina Müller

14,90 €

Broschiert, 240 Seiten

ISBN: 978-3-89656-236-4

Querverlag

Eigentlich wollte Rosie Lehrerin werden, wurde dann aber durch den Tod ihres Vaters gezwungen eine Stellung als Hausmädchen anzunehmen. Bald verlässt sie den Norden Englands und kommt nach London, wo sie eine Anstellung im Haus der Frauenrechtlerin Emmeline Pankhurst findet und sich auch schnell für den Kampf ums Frauenstimmrecht engagiert, den sowohl Mrs. Pankhurst, wie auch ihre Töchter Christabel und Sylvia kämpfen. Sie nimmt an Demonstrationen und Aktionen teil, näht Schärpen und Kleider für die Damen der Bewegung und geht mit ihnen ins Gefängnis. Doch ihr bleibt auch nicht verborgen, dass sie, jedenfalls an Emmelines und Christabels Seite, für das Wahlrecht, für Frauen aus derer Klasse kämpft und nicht etwa für das aller Frauen. Es kommt zum Zerwürfnis und sie schließt sich der ihr näherstehenden Sylvia Pankhurst an, die im Londoner Eastend Sozialarbeit leistet. Sylvia geht es nicht nur um Frauenrechte, sondern eben auch, um die Verbesserung der Lebenssituation der Arbeiter und Arbeiterinnen.

Dann ist da noch der Dockarbeiter George, der der richtige für Rose zu sein scheint, wenn da nicht auch Jane wäre, die sich mit „Herrenbegleitung“ durchs Leben schlägt.

Mir hat das Buch sehr gefallen. Katharina Müller transportiert diesen Teil der Geschichte der Frauenbewegung, in dem sie uns an Rosies Leben teilhaben lässt. Die historischen Begebenheiten sind korrekt zugeordnet und die Autorin hält ein gutes Gleichgewicht zwischen Fakten und Fantasie. Ein Buch, dass ich besonders jungen Frauen ans Herz legen möchte, die meinen Emanzipation und Frauenrecht, wären keine Themen mehr. Ein Blick in die Zeit, in der diese nicht selbstverständlich waren, könnte zeigen, wie nötig diese Themen immer noch sind.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.