Raum schaffen

Die Aktion Raum schaffen ging heute weiter. Ich habe Bücher aussortiert. Einige gehen als Carepaket nach Kassel, andere waren für das Antiquariat Lesart. Da letztere doch eine ganze Menge waren, war ich sehr dankbar für den Hackenporsche. Mit Rucksack hätte ich zweimal gehen müssen.

Im Anschluss wollte ich mir grünen Spargel besorgen. Gab es leider nicht im Widerhaken, aber einen sehr fein aussehenden Blumenkohl. So gibt es denn heute Blumenkohl mit Schinken und Kartoffeln. Es muss ja nicht immer Spargel sein. Den mache ich nächste Woche mit Schnüsch. Das verlinkte Rezept ist ohne Spargel, aber bei Schnüsch kann man alles nehmen, was einem schmeckt und was der Markt hergibt.

Gestern kam die Wolle für einen Sommerschal. Diesmal ist es Seide. Das Material habe ich bei Blumenkinder.eu bestellt. Bei denen habe ich in letzter Zeit einiges an Wolle gekauft und bin sehr zufrieden mit der Qualität. Die Wolle ist von Darngoodyarn, ein Frauenprojekt in Indien das faire Löhne zahlt.

So langsam bin ich wieder back to normal. Also nahezu. Ich bin noch recht angeschlagen und schnell müde. Aber das war wohl zu erwarten, die Wunde wiederum heilt gut.

 

6 Gedanken zu „Raum schaffen

  1. yeah ich freu mich schon
    die seide ist wunderschön frühlingshaft
    und ja ich brauch auch mehr yogaplatz auch wenn der mann meilenweit entfernt ist vom mitmachen – aber ich brauch für mich platz
    also muss ich bald ran die sachen wegschaffen die ich aus der elterlichen wohnung mitgenommen habe weil ich sie noch nicht wegtun konnte – seufz
    weiter gute besserung 🙂 – umarm

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.