Nach dem Geräteverfall

… bin ich nun dran.

blaulicht

Seit einigen Tagen habe ich Schmerzen in der linken Seite, so zwischen Milz und Niere und außerdem Rückenschmerzen. Heute morgen habe ich mich nun aufgerafft und bin zum Doc. Also die Milz, hatte ich befürchtet, ist es nicht. Die Urinuntersuchung hat allerdings ergeben, dass sich Blut und Eiweiß in rauen Mengen in meinem Pipi befinden. Also Antibiotika und morgen geht es zum Ultraschall. Jedenfalls stimmt mal wieder irgendwas nicht und ich muss mich kümmern. Die technischen Unstimmigkeiten sind erst einmal besiegelt (dreimal schwarze Katz, über die Schulter gespuckt und auf Holz geklopft). Nun also ich! Verdammter Mist.

Ich habe mir allerdings – da ich schon vermutete, dass es etwas Ernstes sein könnte -einen neuen Hausarzt gesucht. Meine frühere Hausärztin ist zwar sehr lustig und tut in der Regel, was ich ihr sage, allerdings ist sie auch sehr oberflächlich und flusig. Der neue Hausarzt residiert gleich bei mir uns Eck und hat eine gut ausgestattete Praxis, Sono, Lungenfunktionstest und Belastungs – EKG, ist direkt in den Praxisräumen möglich. Außerdem macht er auch Hausbesuche. Was ja schon lange nicht mehr selbstverständlich ist.

Ich hoffe wahrlich, dass es nichts ernstes ist. Bin aber arg genervt, weil ich mich auf eine ruhige Phase, ohne Termine gefreut hatte. Egal, da muss ich jetzt durch. Wie schrieb ich neulich in einem Kommentar: Immer wenn ich Pläne mache, höre ich eine Göttin im Hintergrund boshaft kichern.

2 thoughts on “Nach dem Geräteverfall

  1. Alles Gute für dich, liebe Karin, und gute Besserung.
    Einen neuen Hausarzt muss ich mir auch suchen. Mein Bisheriger hat keine Lust mehr und Hausbesuche gäbe es auch nicht. Solche Wechsel svheue ich immer, aber es muss wohl sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.