Möwengeflatter

abflug

Ach war das schön heute. Wir haben endlich einmal richtig ausgeschlafen und sind nach dem Frühstück zum Schrevenpark gegangen. Dort habe ich einige schöne Möwenfotos gemacht, was mich sehr freute. Dann wieder nach Hause, Kaffee trinken und den restlichen Kuchen von gestern, den mir Nora mitgegeben hat, verdrücken. Nachher noch Hühnersuppe und dann zu Bett. schuss_01_v1

Obwohl wir gerade Ende Januar haben, liegt doch ein Hauch von Frühling in der Luft. Heidnisch gesehen, ist es ja auch ab dem 02.02.2018 so. An dem Tag wird unser Verlag denn auch schon 4 Jahre alt. Wie die Zeit doch vergeht. Nun werde ich mal den Rest Abend einläuten und es mir mit Poirot und meinem Strickzeug gemütlich machen.

4 Gedanken zu „Möwengeflatter

  1. Feine Flatterbilder sind dir gelungen. Da fällt mir glatt wieder ein, wie ich mich bei meinem Nordkind auf die Wiese geschmissen habe, um Möwen zu fotografieren. Ich mag die fresche Bande.
    Danke für den schönen Kartengruß. Ich habe mich sehr gefreut und er kam auch gerade Recht. Ich schreibe dir noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.