Moddermors

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Heute waren wir am Südstrand unterwegs. Viktor sorgte für allgemeine Erheiterung, weil er, mit Sukas Unterstützung, mit dem Mors im Modder landete. Gut dass er noch eine Hose zum Wechseln dabei hatte. Aber bis zur Wohnung musste er so durchhalten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mir geht es zwar nicht besonders gut, aber den Ausflug konnte ich doch genießen. Heute sind wir noch hier und beginnen schon einmal langsam zu packen. Morgen geht es denn zurück. Ich muss gestehen, dass ich mich auf zu Hause freue. Es ist sehr schön hier, keine Frage, aber eine Woche langt mir wirklich.

Was gibt es sonst zu berichten? Wir waren eben Backfisch essen. Sehr lecker, war es und auch die Kinder haben eine große Portion verdrückt.

Während Opa sich den Mors modderig gemacht hat, haben die Kinder sich eine Kriegsbemalung mit Schlamm zugelegt. So hatte jeder was und ich die Freude alle abzuschrubben.

 

5 thoughts on “Moddermors

  1. Haha, mit dem Begriff Mors konnte ich was anfangen. Es wird!
    Gesehen habe ich so etwas zuletzt bei meinem Sohn, als er klein war. Er kam jyeden Tag so nach Hause. leipzig-Grünau nannte man der Anfangs- und noch Bauphase „Schlammhausen“.
    Ich wünsche mir, dass du die verbleibende Zeit genießen kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.