Manchmal hat man Glück

Manchmal

… und nach einigen sehr schweren Monaten, hat sich nun auch bei mir ein Sonnenstrahl gezeigt. Vor einigen Jahren habe ich eine Schreibwerkstatt mit Migrantinnen gemacht, damals auf 1 € Basis. Die Sache hat mir damals viel Spaß bereitet und auch die Teilnehmerinnen, mit einigen stehe ich immer noch in Kontakt, hatten ihre Freude daran. Es ging da nicht um klassischen Deutschunterricht, sondern um kreatives Schreiben, darum die eigenen Gedanken schriftlich auf Deutsch auszudrücken und um spezifischer in der Sprache zu werden. Lange Rede, kurzer Sinn, vor einigen Tagen erhielt ich einen Anfrage, ob ich Lust hätte noch einmal so eine Sache zu machen und, besonders schön, diesmal nicht auf 1 € Basis, sondern für ein angemessenes Dozentengehalt. Das hat mir die Sache versüßt. Es ist auch von der Zeit her so, dass ich es neben meinen anderen Tätigkeiten gut verpackt kriege. 1 x die Woche für drei Stunden. Ach ich freue mich. Im Juni geht es los.

Sicher kann ich mich von den drei Stunden die Woche noch immer nicht selber finanzieren, aber es ist ein Schritt in die richtige Richtung. Vor allem auch, weil ich dringend eine Beschäftigung Abseits vom heimischen Schreibtisch brauche.

Morgen geht es wieder nach Hamburg, auch dort wird es eine Schreibwerkstatt geben. Enkelin Selena und ich wollen gemeinsam ein Buch schreiben.

 

 

6 thoughts on “Manchmal hat man Glück

    1. Danke sehr, ich freue mich auch auf die Arbeit. Es ist so spannend und ich bin sicher, wir werden eine Menge Spaß haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.