Gedenken

Gedenken

Gedenksteine

Heute waren wir ins Hospiz Kieler Förde zu einer Gedenkstunde eingeladen. Passt genau, denn heute auf den Tag ist Dieter 2 Monate tot. Es war sehr nett, erst gab es einige Texte und besinnliche Musik, dann konnte man eine Kerze für den Verstorbenen anzünden und, was ich besonders schön fand, einen Stein zur Erinnerung an den Verblichenen in dem kleinem Labyrinth ablegen. Danach wurde noch gemeinsam gegessen, was jeder so mitgebracht hatte. Viktors Tomatenkuchen war der Hit. Ich war ein wenig hin und her gerissen und war mir nicht sicher, ob ich zu einer Gedenkstunde wollte. Nun bin ich aber froh, dass wir hingefahren sind.

Rosehips

Es ist einfach ein schöner Ort und ich bin immer noch dankbar, dass Dieter dort seine letzten Tage verbringen durfte.

4 Gedanken zu „Gedenken

  1. Ich finde solche Trauerorte gut und wichtig. Ach, wenn man es manchmal nicht wahrhaben möchte, man braucht die Trauer, um abschließen zu können.
    Ich habe in Meldorf, bei meiner Tockter, durch den Zaun des dortigen Hospizes geillert. Ich musste mich nicht mühen, man konnte gut Einblick bekommen. Dortwürde ich gerne ehrenamtlich tätig sein.

  2. Diese Gedenkstunde finde ich ein schönes Ritual, das auch zeigt mit wieviel Respekt dort mit den Gästen umgegangen wird.
    Von Hamburger Hospitzen habe ich leider noch nie gehört, ob die solche Erinnerungsstunden auch machen. Möglich ist das aber schon, und ich glaube, da werde ich mich nochmal genauer informieren.
    Aber auf jeden Fall finde ich gut, dass Du dabei gewesen bist.
    Denn wie Gudrun schreibt – Trauerorte sind wichtig, genau wie auch die Zeit, die man sich für die Trauer einräumen sollte.

    1. Ich finde es auch gut, obwohl ich mich nur schwer aufraffen konnte. Doch es war gut und richtig, wir hatten Ds. Lebensgefährtin mitgenommen und auch für die war es gut. Trauer zulassen ist bei uns nicht das Problem. Das geht und wir sprechen viel über ihn. Auf meinem Altar in meinem Arbeitszimmer, liegt der Stein, die er bis zu letzt bei sich gehabt hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.