Frühling mit Wind

Blumenfreund

Gestern sonnig, heute sonnig, zwar mit eisigen Wind, aber immerhin sonnig. Ich fühle mich verwöhnt, wie selten. Hoffentlich bleibt es einige Tage so und wird nicht zu warm, das mag ich ja auch nicht.

Ich habe schon mein tägliches Quantum übersetzt und war in der Bibliothek, habe ein wenig für das Abendessen vorbereitet und bin nun bereit für den ersten Cappucino des Tages.

Zum Wahlausgang hier mag ich nichts mehr sagen. Ich bin fast 60 Jahre alt und habe nicht mehr so viel Zeit, um sie mit Minderbegabungen zu verschwenden. Also freue ich mich an meinem Cappucino und daran, dass ich recht ordentlich gearbeitet habe heute. Nachher gibt es noch den 2. Teil von American Gods. Ich habe das Buch geliebt und auch die Serie gefällt mir, bis dato.

2 thoughts on “Frühling mit Wind

  1. Liebe Karin, den Cappuchino gönne ich dir von Herzen gern, die Sonne auch. Eisig ist es bei uns auch, allerdings hängen dazu die Wolken noch bis unten hin.
    Über die Wahlen am Wochenende werde ich auch nichts mehr sagen. Es ist gewählt und wie es ist, so ist es halt. Ich mache es wie mein Sozi-Großvater, der sich immer eingerichtet und sein Ding gemacht hat, wie es seine Kraft hergab. (Er würde heute seine Partei wahrscheinlich nicht wieder erkennen.) Aber gut nun.
    Fein, dass du ein großes Stücke vorwärts gekommen bist mit deinen Arbeiten.
    Ab morgen sitze ich auch wieder am Schreibtisch.
    Grüße von hier unten.

    1. Liebe Gudrun, der Cappucino war ein Fest und wahrlich wohlverdient. Viel Spaß am Schreibtisch, ich habe auch schon alles startklar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.