Erkenntnisse

Die Sonnenbrille wurde heute nicht benötigt. Wohnung putzen ging ohne und so einiges andere auch. Beim Putzen bin ich zu allerlei Erkenntnissen gekommen. Wenn man Türen nur alle 10 Jahre abwäscht, macht es nicht viel mehr Arbeit als einmal um Monat, nur man macht es eben 119 mal weniger und wenn alles sauber ist, neigt man dazu Leute anzuschreien, sie sollen die Schuhe ausziehen, bevor sie die Wohnung betreten. Das sind die Momente, in denen ich denke, ich bin besessen, meine Mutter ist in mich gefahren. Warum stehen Exorzisten eigentlich nicht in den gelben Seiten?

Was gibt es sonst Neues? An der Klinikfront scheint alles ruhig, jedenfalls haben wir nichts gehört. Der Hundine geht es auch besser, doch ich denke, wir werden morgen sicherheitshalber noch mal zur Kontrolle gehen.

Eine weitere Erkenntnis traf mich neulich im Café in Bad Bramstedt. Meine hausgemachten Kaffeespezialitäten sind so lecker, dass mir der unterwegs Kaffee nicht mehr schmeckt. Besonders mein Cappucino mit von Hand aufgeschäumter Milch und braunem Zucker ist ein Hammer.

Ich war die letzten beiden Tage sehr genervt und gestern Abend ist mir der Kragen geplatzt. Der Anlass, sowohl meine Seite, als auch die Verlagsseite hatte es zerlegt und auch die Backups nützten nichts, weil ich gar nicht erst auf die Adminebene kam. So habe ich alles neu gemacht und besonders die Verlagsseite war ein schweres Stück Arbeit, da ich sie diesmal nicht mit WordPress gebaut habe. Zum Schluss war ich so fertig, dass es nicht mehr viel brauchte und Herr Braun kriegte den Segen ab. Eine unvorsichtige Bemerkung reichte. Wir streiten uns nur sehr, sehr selten und laut wird es meistens nur von meiner Seite. Viktor hat eine angenehme und unangenehme Eigenschaft zugleich. Wenn ich gerade richtig in Brass bin, dann sagt er auf einmal: „Du hast recht! Ich muss dir wirklich mehr abnehmen und mich an Absprachen halten!“ Dann stehe ich da und fühle mich mies, weil ich diesen so verständnisvollen Schatz angeschrien habe. Die Auseinandersetzung hat mir aber auch eine weitere Erkenntnis beschert. Ich muss eher um Hilfe bitten und nicht immer warten, bis nichts mehr geht.  Wer sich übrigens mein Werk in Sachen Verlagsseite einmal ansehen will: http://edition-narrenflug.com

6 thoughts on “Erkenntnisse

  1. Aber gut hinbekommen hast du sie, die Verlagsseite. Hut ab vor deiner Ausdauer und Verbissenheit. Da dürfen dann auch mal die Nerven blank liegen. Ich glaube, du hast einen guten Partner an deiner Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.