Erfrischend und prickelnd

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ich fühle mich so gut, wie schon lange nicht mehr. Stehe relativ früh auf, arbeite (mir braucht man nur zu sagen, nun ist Urlaub und schon lege ich los), trinke Selter mit Zitronen und Limettenscheiben und koche wundervolle Gerichte. Heute gibt es Hühnerfrikassee ohne Huhn, also die vegane Variante. Weiße Sauce machen und mit Zitronensaft, Hafersahne und gekörnter Brühe abschmecken, Champignons mit Zwiebel anschmoren und mit schw. Pfeffer würzen, Möhrenscheiben blanchieren und dann alles in die Sauce. Kurz vor dem Servieren kommt noch ein Paket TK Erbsen ins Ganze, dazu Reis. Superlecker.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Morgens bin ich wieder dazu übergegangen mit meinen Tageskarten zu meditieren. Auch das tut mir gut. Komischerweise bin ich wirklich gut drauf, obwohl wir so pleite wie schon lange nicht mehr sind. Heute war ich einkaufen und habe fröhlich vor mich hingedacht: Ich lebe in einem Universum der Fülle! Anbetracht der Tatsache, dass ich noch 40,00 € für den Rest des Monats habe, schon eine erstaunliche Feststellung. Wahrscheinlich bin ich so entspannt, weil die Vorratsschränke angenehm voll sind.  Ach wäre es schön, wenn dieser Zustand einmal ein wenig anhalten würde. Nach all dem Kuddelmuddel der uns dieses Jahr gebeutelt hat, wäre eine lange entspannte Phase einfach schön.

 

2 Gedanken zu „Erfrischend und prickelnd

  1. Da sind wir schon zweie, die total pleite sind. 🙂 Nu ja, da ist es eben so. Schlecht fühle ich mich nicht.
    Gleich werde ich mit meinem Sohn backen. Das ist mir viel mehr wert, als durch die Stadt zu laufen und irgendwelche Dinge einzukaufen.
    Ich wünsch dir eine gute Zeit liebe Karin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.