Eiszeit

… ist bei mir ganzjährig.

tartufo

Und wenn man schon am Samstag arbeiten muss, dann soll man es sich wenigstens in den Pausen gut gehen lassen. Ich habe ja mit der Übersetzung des 2. Falls von Niall & Rose Sweeney angefangen und arbeite paralel an einigen anderen Sachen. Dienstag zum Beispiel fahre ich wahrscheinlich nach Schleswig und gucke mal was mir die Bronzezeit Ausstellung im Schloss Gottorf erzählt. Recherche für Tore. Es geht bunt zu und so hatte ich mir ein großes Eis verdient.

Eben habe ich denn noch Sockenwollreste verpackt. In einer meiner Facebookgruppen hat eine Frau um Spenden gebeten, sie will für eine Unterkunft für jugendliche Obdachlose in Bochum Socken stricken. Eine feine Idee. Nun ist Feierabend, häkeln und Miss Marple ist angesagt. Ich bin gerade ein wenig old fashioned.

Ein Gedanke zu „Eiszeit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.