Eine kurze Woche

Kirschbluete beginnt

… und soviel geschafft. Ich bin schon ein wenig stolz auf mich, dass ich diesen Computerkrempel, von dem ich viel zu wenig verstehe, hinbekommen habe. Tat gut, sich heute morgen, gleich nach dem Duschen und einer großen Tasse Kaffee, dem Schreiben widmen zu können und zwar in meinem Lieblingsprogramm. Wie gesagt, ich habe viele ausprobiert und lande doch immer wieder bei Papyrus Autor. Und nein, die bezahlen mich nicht, damit ich Werbung für sie mache. Nur wenn etwas gut ist, dann sollte man es auch einmal erwähnen.

Laguz_v1

Seit einigen Tagen, werden Spaziergänge wieder zu Medicinwalks und ich achte auf Runen und Zeichen. Heute bin ich über Laguz gestolpert. Das Fließende! Ich nehme es mal als gutes Zeichen, nachdem so lange alles blockiert war und sich nichts bewegte.

So, nun ist es an der Zeit den Dampfnudelteig zu machen, der Herr Schwager kommt nach hier zum Essen.

 

2 thoughts on “Eine kurze Woche

  1. Das liest sich richtig gut. und es macht Mut. Ich kämpfe nämlich nioch mit dem Computerkram und beim Rest klemmt es gerade etwas.
    Ich wünsche dir, dass es dem Schwager gut geht.
    Grüße von der Gudrun.

    1. Es ist immer erstaunlich, wie sich der Computerkrempel plötzlich in Wohlgefallen auflöst. Meistens dann, wenn ich gerade den Hammer holen will … Danke für die guten Wünsche … Schwagertechnisch hangeln wir uns von Tag zu Tag. Montag geht es endlich zu seiner Ärztin und dann sehen wir hoffentlich klarer. Alles Liebe Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.