Eigenverantwortung

mouettenoirtete

Das Thema Eigenverantwortung treibt mich nirgends so um, wie im gesundheitlichen Bereich. Das hat natürlich mit meinem Ischias zu tun. Von einigen Seiten wurde mir geraten, doch endlich einfach zum Arzt zu gehen und mir eine Spritze oder irgendwelche Tabletten geben zu lassen, statt mich so herumzuquälen. Doch das ist nicht meine Art mit gesundheitlichen Problemen umzugehen. Ich muss verstehen, was vorgeht und zwar, auf allen Ebenen. Bei dem Ischias kam es vom zu vielen Sitzen und zu wenig Bewegung. Etwas was mir früher augenscheinlich wenig ausgemacht hat. Also muss ich akzeptieren, dass sich etwas verändert hat und darauf reagieren. Eine Möglichkeit wäre zum Arzt zu gehen und mich in die beschriebene Behandlung zu geben. Eine weitere mir zu überlegen, was ich selbst unternehmen kann, damit es mir besser geht und vor allem, was in Zukunft anders werden muss, damit es nicht wieder dazu kommt. Also habe ich mich für Yoga, mehr Bewegung generell und ein wenig Gewicht reduzieren entschieden. Die ersten beiden Sachen habe ich gleich in Angriff genommen, die dritte. Nun …

märz-tartuffo

… man soll ja nichts überstürzen. Nein, ich meine es schon ernst mit dem Abnehmen, habe aber nicht vor, auf mein sonntägliches Eis oder mein Stück Kuchen zu verzichten. Doch zurück zur Eigenverantwortung. Warum fällt es uns so schwer, erst einmal zu schauen, was wir selber machen können. Der eine Punkt dürfte natürlich sein, dass man mit meiner Methode Änderungen in der Lebensgestaltung akzeptieren muss. Was natürlich Unruhe mit sich bringt und, machen wir uns nichts vor, auch gewisse Unbequemlichkeiten. Zumindest, bis das Neue zur Gewohnheit geworden ist. Das andere ist natürlich, dass die meisten Menschen einen Alltag haben, in dem sie keine Zeit haben, lange herumzuexperimentieren, lange in sich reinzuhorchen und zu recherchieren, was sie tun könnten. Da sind Termine, Kinder und der Arbeitsplatz, ganz zu schweigen von sozialen Verpflichtungen. Schade eigentlich, dass wir in einer Welt leben, die uns so wenig Zeit für uns selber lässt.

2 Gedanken zu „Eigenverantwortung

  1. yes – genauso isses
    meine erkältung ist zurück und ich musste mich erstmal mit angocin eindecken
    damit ich die termine einhalten kann
    ab oktober wird das anders – wobei angocin ist pflanzlich und daher nicht so schlimm
    aber es läuft trotzdem auf unterdrücken und nicht auf ausheilen raus
    das mit dem gewicht versuche ich nun mit dem intervall fasten
    die rezepte in dem buch klingen sehr lecker…
    heute morgen hatte ich erstmals bei den yoga übungen das gefühl es bewegt sich was
    war ein gutes gefühl
    gute besserung – ischias ist bös – ich erinner mich nur zu gut
    lg birgit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.