Der Montag, der ein Dienstag ist

moewe_gespiegelt.jpg

Irgendwie bin ich komplett von der Rolle. Erst einmal bin ich bereits um 06:00 (in Worten: SECHS) aufgewacht. Hellwach, konnte nicht mehr einschlafen. Also hoch, Yoga und dann den Bildschirm angeguckt, weil ich einfach nicht weiterkam mit der Geschichte. Noch ein wenig den Bildschirm angeguckt, Mails gelesen und beantwortet, Kaffee getrunken, Migräne gekriegt und wieder ins Bett. Nun bin ich das zweite Mal auf. Es geht wieder ein wenig besser. Immerhin so gut, dass ich mich aufraffen konnte einen Kuchen zu backen, den ich schon lange einmal fabrizieren wollte. Zitronen-Rosmarin Kuchen nach einem Rezept von Frau Momo. Ich kann vor dieser Dame nur warnen, sie ist gefährlich, dauernd postet sie so leckere Sachen. Dann läuft was Wasser im Mund zusammen und mein armer Liebster muss in den Regen hinaus, Rosmarin besorgen. Gut das auch er immer sehr gespannt auf neue Rezepturen ist.

Wildwood_eng

Da Viktor schon mal draußen war, konnte er auch gleich beim Buchladen Zapata vor und meine bestellte englische Ausgabe des Wildwood Tarots abholen. Ich hatte bereits schon mal eine, die ich aber Tatee geschenkt habe. Erst einmal habe ich mir mit meinem  ganz alten Set geholfen, aber das englische ist mir lieber. Die Karten sind ein wenig größer und das Erklärungsbuch umfangreicher. Außerdem ist ein Arbeitsbuch zum Wildwood herausgekommen, das es nur auf englisch gibt. Die Karten ziehen mich immer mehr und ich will da noch intensiver mit arbeiten.

Nun werde ich es mir mit meinem Häkelzeug gemütlich machen. Kochen brauchen wir nicht groß, es gibt Reste. Auch lecker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.