Das Kind und der alte Mann

Regen im Spiegel

Nach einigen sonnigen Tagen, an denen wir einmal bewusst alle Sorgen beiseite geschoben haben, sind wir nun wieder ein wenig im Alltag gelandet. Heute waren wir bei Dieter, wir alle drei, also mit Selena. Dieters Freundin war zwar entsetzt, dass wir ein Kind mit zu einem Sterbenden nehmen, aber J. und ich sind uns einig, dass das nicht verkehrt ist. Wir haben Selena im Vorwege erklärt, was ein Hospiz ist und das Dieter dort ist, weil er sehr krank ist und dort in absehbarer Zeit sterben wird. Sie war so niedlich da und hat ihm eine Rose gemalt und überhaupt recht unbefangen mit ihm geplaudert. Viktor und ich hatten das Gefühl, dass ihm, so schwach wie er auch ist, Selena gut getan hat. Dieter mag Kinder sehr und hatte immer einen guten Zugang zu ihnen.

Es ist allerdings erschreckend, in welchem Tempo er verfällt. Er wimmelt Besuch mehr und mehr ab, liegt nur noch im Bett und hört Bethoven. Nicht die schlechteste Begleitung in den Tod. Morgen kommt allerdings ein Besucher, den er angefordert hat, den Mann, den er zum Trauerredner auserkoren hat. Er will mit ihm besprechen, was er gesagt haben will, auf seiner letzten Party.  Ich finde es gut, dass er so aktiv an seinem Abschied teilnimmt, obwohl mir der Gedanke das Herz bricht, dass wir ihn bald nicht mehr haben werden.

2 thoughts on “Das Kind und der alte Mann

  1. yeah – da kommen mir auch die tränen
    aber wie wunderbar
    er darf gehen in seinem tempo
    was ne geile idee beethoven zu hören – wäre ich nie drauf gekommen
    warum sollen kinder davon ferngehalten werden?
    wie man sieht können sie sehr gut damit umgehen
    umarm und viele liebe grüße
    birgit

    1. Bethoven ist schon immer sein Liebling gewesen und nun noch mal das ganze Programm. Im Moment ist es der Fidelio.
      In unserer Familie, werden Kinder von nix ferngehalten. Es ist nicht immer einfach zu erklären, aber soviel Zeit muss sein. Alles Liebe und umarm zurück Karin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.