Das fleißige Karinchen

Das fleißige Karinchen

cover_jigr_blog

Man bin ich stolz auf mich, uns. Nicht nur, dass ich, mit Hilfe der wunderbaren Gabriele Haefs, obiges Werk übersetzt habe, nein wir haben es sogar noch in diesem Jahr fertig gestellt, am 01.01.2018 wird es erscheinen. Wer mehr über das Buch erfahren möchte, einfach aufs Bild klicken.

Nachdem ich so fleißig war, werde ich mich dann auf meinen wohlverdienten Lorbeeren ausruhen. Viktor kocht heute und heute Abend haben wir ein Date. Gemeinsam Hörbuch hören und Patiencen legen … was sind wir doch romantisch.

Gestern gab es noch eine feine Überraschung. Jenni hat angerufen und angekündigt, dass sie und die Kinder wahrscheinlich gemeinsam mit uns Silvester feiern. Selena bleibt dann eh einige Tage hier und wenn ihre Schwester auch will, dann werden wir auch für sie Platz haben. Jedenfalls freue ich mich sehr, mal alle da zu haben und dann wird um 00:00 getrommelt was das Zeug hält. Meine Urgroßmutter hat übrigens Silvester immer mit dem Luftgewehr aus dem Dachfenster geschossen. Da ich Pazifistin bin, also keine Waffen besitze, werden wir die Geister mit Trommeln austreiben. Natürlich nur die übelwollenden, die anderen sind nach wie vor willkommen.

5 Gedanken zu „Das fleißige Karinchen

  1. Über das fertige Buch freue ich mich sehr und auch über die Silvesteraussichten. Das liest sich alles richtig gut.
    Dann lass dich heute mal mit leckerem Essen verwöhnen. Du hast es dir mehr als verdient, denn leicht waren die letzten Wochen nicht gerade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.