Beinahe hätte es heute bumm gemacht

heaven.JPG

Beinahe wäre es heute Richtung Himmel gegangen. Wir haben ja einen neuen Herd käuflich erworben und heute sollte das Gaskochfeld angeschlossen werden. Bei Medimax wurde uns versichert, dass die Leutchen befähigt seien Gasinstallationen vorzunehmen. Anscheinend sind sie es nicht. Sie friemelten da etwas zusammen und waren schon fast aus der Tür, als Viktor bemerkte, dass es nach Gas roch. Leicht verschämt, stellten die Herren fest, dass es wohl doch nicht so geklappt hat. Wir haben sie verabschiedet, nach dem sie uns das Geld für die Installation versprachen wieder gut zu schreiben und nun kommt Donnerstag ein richtiger Installateur und baut den Anschluss auch gleich auf die neuste Variante um. Bis dahin, werden wir also ohne Herd sein. Aber egal, besser als in die Luft fliegen. Ich bin so etwas von sauer, wie kann es angehen, dass diese Halunken im Medimax behaupten ihre Leute sind berechtigt und befähigt zur Gasinstallation, wenn dies augenscheinlich nicht der Fall ist? Meine Güte, während der eine fummelte, hat der andere ihm die Gebrauchsanleitung vorgelesen. Viktor hat die Sache nun an die Verbraucherzentrale weitergegeben und wir gehen jetzt was Essen.

Heute war ohnehin ein anstrengender Tag. Meine Kamera sollte aus der Reparatur kommen, Viktor holt sie ab, probiert sie aus, wieder Objektivfehler. Leider lief sie im Geschäft wieder. Nun wollen sie dort zwei Tage mal drinnen und draußen testen, ob es nun geht. Mittlerweile ist das Teil mehr in der Reparatur, als das ich damit fotografiere. Ich geh jetzt essen und Guiness trinken und dann zu Bett.

2 Gedanken zu „Beinahe hätte es heute bumm gemacht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.