Auf und Ab

Auf und Ab

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Es ist wie auf der Wippe. Gestern ging es mir so verdammt schlecht und heute schon wieder einigermaßen. Wäre schön, wenn letzteres mal ein wenig anhalten würde. Dieses Auf und Ab ist nervig.

Eigentlich wollte ich heute ans Falkensteiner Ufer. Ich bräuchte ein wenig Lokalkolorit für meine Geschichte. Da es die Blaupause für einen der Handlungsorte von Tore ist, wäre es schön gewesen, dort ein wenig zu stromern und zu denken. Ich habe mich denn letztlich doch gegen einen Ausflug entschieden und mir lieber noch einen Tag Ruhe verordnet. Im Nachhinein war es auch gut so, denn es stellte sich heraus, dass meine neue Lampe heute geliefert wurde. Wäre ich nun unterwegs gewesen hatte ich sie morgen auf der Hauptpost abholen können, was mir sehr lästig gewesen wäre.

neue lampe1

Das ist das Prachtstück und ich bin völlig überwältigt. Fünf Helligkeitsstufen, drei Lichteinstellungen und einen USB-Port zum Handyaufladen. Das muss diese moderne Technik sein, von der alle reden.

 

3 Gedanken zu „Auf und Ab

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.