Von Rucksack zu Brichbag

Unser nahezu 20 Jahre alter Bundeswehr Rucksack ist so langsam auf und schon seit einiger Zeit haben wir uns nach etwas Neuem umgesehen. Wir haben bestimmte Ansprüche, das neue Teil sollte aus Recyclingstoff sein und stabil. Wir erledigen alle unsere Einkäufe zu Fuß und so müssen unsere Rucksäcke einiges aushalten. Gerade als die Sache richtig drängend wurde, erfuhr ich von Sina Trinkwalders (Mannomama) Projekt „Neonorange“. Bei dieser Sache geht es darum Obdachlosen zu helfen und zwar folgendermaßen. Rucksäcke, die Brichbags, werden bei Mannomama aus Markisenstoffresten genäht, die sonst in den Müll gewandert wären, und diverse Sponsoren, wie Alnatura, Dr. Hauschka, […]

Update

Wir husten, schnupfen, röcheln immer noch. Ich weniger als Viktor, aber eben auch noch. Viktor hat es arg erwischt, so sehr, dass ich denke, er sollte morgen mal zur Ärztin gehen. Das Umckaloaboo und Prospan schlägt bei ihm fast gar nicht an. Während es bei mir so langsam seine Wirkung tut. Viel gestrickt habe ich in diesen beladenen Zeiten und gehäkelt. Melindas Socken sind fertig und Selenas zur Hälfte. Ein weiteres Tuch ist in Arbeit. Scheint, dass alle meine Lieben Tücher zu Jul bekommen werden. Mit Freude erfüllt mich, dass Marc-Uwe Kling seinen ersten Roman herausgebracht hat. Nach den Känguru […]