Die Vielseitigkeit der Buchstütze

Normalerweise leiht mir ja Herr Braun seine Arme zum Wolle wickeln, da er aber voll ausgefüllt damit ist, seine Wohnung für Gäste zugänglich zu machen, musste Ersatz her. Die Stuhllehnen sind eher suboptimal, da ich dann stehen muss und das geht auf den Rücken. Also was tun? Da fiel mein Blick auf die Buchstütze und … also es funktioniert. Die Wolle ist aufgewickelt und die Maschen angeschlagen. Heute war ein recht ruhiger Tag. Zum Arbeiten bin ich allerdings nur bedingt gekommen. Ich war dran mit Einkaufen, Betten überziehen und Kochen. All diese lästigen Arbeiten, die der Liebste schon erledigt, wenn […]

Chilli chillt

Um die Fähigkeit, immer und überall ein wenig zu chillen, beneide ich sowohl Katz als auch Hund. Irgendwie komme ich nicht in diesen Modus. Wir waren gerade mit dem Herrn Schwager in der Forstbaumschule zum Essen. Ein toller Ort in Kiel, liegt sehr nett im alten Botanischen Garten und das Essen dort, ist vielleicht nicht spitzenmäßig, aber durchaus lecker und preislich adäquat. Wie gesagt, es ist ein schöner Ort, wie dazu gemacht ein wenig auszuspannen und die Seele baumeln zu lassen. Doch ich sitze da und mache mir Gedanken, ob ich auch alles erledigt habe, was so nötig ist, um […]

Ofen, Margaret, Mick und so

Es ist wirklich nicht normal. Draußen blüht es, die ersten Erdbeeren sind da, meine innere Uhr steht auf Frühling und ich muss immer noch heizen, weil es einfach nicht mehr als zwei Tage am Stück warm ist. Heute wieder Regen. Das drückt mir doch auf die Laune … doch auch nicht zu sehr, denn heute gibt es Frühlingsessen. Neue Kartoffeln mit Schlick (saure Sahne mit Schnittlauch) und zum Nachtisch Erdbeeren. Der Herr Schwager kommt nachher und kriegt heute Leckeres als Wiedergutmachung. Wir haben ihn am Sonntag doch tatsächlich bei seiner Freundin vergessen. Dort sollten wir ihn eigentlich nach der Tagesschau […]

Energieschübe und Frühjahrmüdigkeit

Es geht mal wieder auf und ab, diesmal zum Glück mit etwas weniger dunkel darin. Was auch daran liegt, dass unsere finanzielle Situation sich ein wenig entspannt hat. Das hebt die Laune immer gleich, wenn man sich da nicht zu viele Sorgen machen muss. Im Moment bin ich morgens relativ früh hoch und schaffe sogar einiges weg, bin dann aber am Nachmittag müde und muss mich erst einmal ein wenig hinlegen. Warum auch nicht? Schließlich mit ich eine Großmutter und die dürfen ein Nickerchen machen, wann immer ihnen danach ist. Meine beiden Großmütter haben jedenfalls im reichen Maßen von diesem […]

Familientag in Hamburg

Gestern also wieder Hamburg. Diesmal mit abenteuerlicher Anreise. Von Schlump zur Emilienstraße, Schienenersatzverkehr. Ging zwar trotzdem recht zügig, aber nervt doch. Aber es war schön. Selena und ich haben an unserer Geschichte geschrieben und uns abwechselnd vorgelesen. Melinda hat mich mit intimen Fragen zu meinem Privatleben versucht in Verlegenheit zu bringen, alle gemeinsam haben wir Vanilliepudding gekocht – richtig gekocht, nicht einfach Pulver in Milch gerührt –  und haben viel gelacht. Diesmal war nicht allzuviel Zeit für ein Gespräch mit Tochter, aber ein paar Minuten zum kuscheln und reden, konnten wir uns nehmen. Das es hier im Blog keine Bilder […]

Manchmal hat man Glück

… und nach einigen sehr schweren Monaten, hat sich nun auch bei mir ein Sonnenstrahl gezeigt. Vor einigen Jahren habe ich eine Schreibwerkstatt mit Migrantinnen gemacht, damals auf 1 € Basis. Die Sache hat mir damals viel Spaß bereitet und auch die Teilnehmerinnen, mit einigen stehe ich immer noch in Kontakt, hatten ihre Freude daran. Es ging da nicht um klassischen Deutschunterricht, sondern um kreatives Schreiben, darum die eigenen Gedanken schriftlich auf Deutsch auszudrücken und um spezifischer in der Sprache zu werden. Lange Rede, kurzer Sinn, vor einigen Tagen erhielt ich einen Anfrage, ob ich Lust hätte noch einmal so […]

Backfisch

Heute wollte der Herr Schwager wieder nach Heikendorf. Diesmal nicht um Kuchen zu essen, sondern Backfisch sollte es sein. Gibt es dort sehr lecker auf der Rimo I. Mit meiner zumindest vegetarischen Ernährung hat es sich, seit wir in Sachen Familie unterwegs sind. Im Augenblick habe ich auch keine Kraft mich besonders zusammen zu reissen. Heute war es wahrlich schön. Die Sonne schien und wir haben noch lange auf einer Bank gesessen und die Wasserelfen tanzen sehen. Für mich und meine arg angeschlagene Psyche sind diese Ausflüge gerade Balsam. Eine halbe Stunde aufs Wasser gucken und sich die Sonne auf […]

Nicht die Hellste

Heute war ich wahrlich nicht die Hellste. Ich hatte den Eindruck mich in Slow Motion zu bewegen. Aber ich habe mein Tagessoll erfüllt und nun kommt gleich der Herr Schwager zum Abendessen. Es gibt Waffeln mit Kirschen. Mit Fett und Zucker kann man ihn immer locken. Mich auch.

Familienausflug nach Heikendorf

Heute ging es zum Schwager bespaßen nach Heikendorf ins Galeriecafé Roehrskroog. Eines der wenigen Cafés bei dem Ambiente und Qualität der Kuchen übereinstimmen. Einfach schön! Es liegt direkt am Hafen und wenn das Wetter mitspielt kann man draußen sitzen. Ging heute nicht, weil sich die Sache mit dem Frühling schon wieder erledigt hatte. Aber für eine kurze Runde am Hafen lang hat es gereicht. Der Herr Schwager ist besser zu Fuß und der Ausflug hat ihm gut getan. Alledings wollte er erst gar nicht los und grantelte herum. Aber wir sind energisch geblieben und als er erst einmal im Auto […]